FOOD-FRIDAY

Kuchen ist die Antwort, egal auf welche Frage!

in diesem Sinne möchte ich euch heute, zum ersten Mal, einen Gast Beitrag vorstellen. Das Rezept für diesen leckeren Kuchen stammt von der lieben Maike – hier geht´s zu ihrem Blog. Ganz viel Spaß wünsche ich euch beim nachmachen!

Beeren Blechkuchen mit Baiser Haube:

 

Zutaten:

7 Eier

200 g weiche Butter

170 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Salz

300 g Mehl

60 g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

150 ml Milch

750 g tiefgefrorene Beerenmischung

200 g Zucker

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Schritt 1:
Vier Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß kühl stellen (z.B. im Kühlschrank).

Schritt 2:
Butter mit 170 g Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Drei ganze Eier und das Eigelb nacheinander unterrühren. Dann 300 g Mehl, 60 g Speisestärke und Backpulver sieben und mit 150 ml Milch unterrühren.

Schritt 3:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Anschließend ein Drittel der Beerenmischung darüber streuen.

Schritt 4:
Den Kuchen bei 180° C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen lassen.
Währenddessen das gekühlte Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach 200 g Zucker unterrühren und weiter schlagen bis ihr eine feste Baiser Masse besitzt. Dann wird die Hälfte der übrigen Beerenmischung vorsichtig untergehoben.

Schritt 5:
Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Beeren-baiser Masse vorsichtig auf dem noch warmen Kuchen verteilen.
Die restlichen Beeren überstreuen und leicht mit Puderzucker bestäuben.
Anschließend muss der Kuchen noch weitere 20 Minuten im Ofen backen.

 

Advertisements